Änderungen der Fristen im EEG beschlossen

Am 14.05.2020 stimmte der Bundestag mit großer Mehrheit für eine Änderung des EEG. Das EEG wird dahingehend geändert, dass die Frist für die Vorlage der Wirtschaftsprüfertestate sowie der Nachweis zum Energiemanagement für das diesjährige Antragsverfahren zur Besonderen Ausgleichsregelung (BESAR) bis zum 20.11.2020 verlängert wird. Die Antragsstellung selbst muss weiterhin fristgerecht bis zum 30.06.2020 erfolgen.
 
Zudem enthält die Änderung Anpassungen von Fristen für die Realisierung von Biomasse-KWK-Anlagen und Flex-BHKW.


Bisher ist das Gesetz noch nicht in Kraft getreten. Die Umsetzung erfolgt voraussichtlich mit dem nächsten Bundesgesetzblatt, welches am 27.05.2020 veröffentlicht wird.

Gern stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.




« Zurück zur Übersicht
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bestätigen
Nach oben