Geeichte Stromzähler nach EEG 2014 - Ausnahmeregelung prüfen

Gemäß § 64 Abs. 6 Nr. 1 EEG 2014 ist jeder Entnahmepunkt einer antragsberechtigten Abnahmestelle mit eigenen Stromzählern auszustatten. Das BAFA hat diese Anforderung mit Hinweis vom 11.11.2014 insoweit konkretisiert, dass diese Stromzähler den eichrechtlichen Vorschriften entsprechen müssen.

Auf geeichte Stromzähler könnte jedoch verzichtet werden, soweit die Ausnahmeregelung des § 35 MessEG für geschlossene Grundstücksnutzung in Anspruch genommen werden kann. Nach dem zum 01.01.2015 in Kraft tretenden § 35 MessEG können bei den zuständigen Landesbehörden entsprechende Anträge gestellt werden, wonach auch nicht geeichte Messeinrichtungen verwendet werden können.  

Nach Aussage des BAFA gelten entsprechende Befreiungen nach § 35 MessEG auch im Verfahren zur Besonderen Ausgleichsregelung, wobei eine Abstimmung mit dem BAFA zu empfehlen ist. 

Gern unterstützen wir Sie in diesem Bereich und bei allen Fragen rund um die Besondere Ausgleichsregelung nach dem EEG.