Aktualisiertes Merkblatt für die BesAR 2015 vom BAFA veröffentlicht

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat am 17.04.2015 das für das diesjährige Antragsverfahren zur Besonderen Ausgleichsregelung des EEG (BesAR) aktualisierte Merkblatt für Stromkostenintensive Unternehmen veröffentlicht. Das vollständige Merkblatt finden Sie hier.

Nach der großen Umstellung im letztjährigen Verfahren aufgrund des neuen EEG 2014 hält auch das diesjährige Antragsverfahren einige Neuerung bereit. Hierbei sind besonders die folgenden Punkte hervorzuheben:

  • Die Antragstellung bis 30.06.2015 (materielle Ausschlussfrist) erfolgt erstmals ausschließlich elektronisch. Es müssen keine Unterlagen postalisch an das BAFA gesandt werden.
  • Die Ermittlung der Bruttowertschöpfung als Bezugsgröße für die Stromkostenintensität erfolgt als arithmetisches Mittel auf Basis der letzten beiden (alternativ letzten 3) abgeschlossenen Wirtschaftsjahre.
  • Die Berichte über die zwingende Jahresabschlussprüfung i.S. des HGB können, wie im Vorjahr, nach Ablauf der Antragsfrist (30.06.2015) nachgereicht werden. Das Unternehmen muss dem Antrag eine entsprechende Erklärung beifügen.
  • Erstmals werden in die Ermittlung der Bruttowertschöpfung und der Stromkosten selbst erzeugte und verbrauchte Strommengen einbezogen, soweit diese mit EEG-Umlage belastet sind.

Gern unterstützen wir Sie bei der Antragstellung zur Besonderen Ausgleichsregelung. Weitere Informationen und die Ansprechpartner finden Sie hier. 

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben!